Weihnachten steht vor der Tür,

Weihnachtskleidim Leseladen steht die passende Dekoration:

 

 

 

 

Ein Weihnachtliches Kleid im Fenster.

 

 

 

 

Im anderen Fenster ist wieder eine Eisenbahn zu sehen. Wer noch weiß wie es geht kann sie auch fahren lassen.

Vorankündigung: Doris Carla Doussemer liest aus ihrem Buch „Ach, wie gut, dass niemand weiß“

Mittwoch, den 19.10.2016 18:00 Uhr

Doris C. Doussemer stammt aus Hildesheim, genauer gesagt von der Marienburger Höhe.
doussemerIn ihrem neuen Roman erzählt sie die Geschichte einer Frau, die nach langer Zeit in das Haus ihrer Familie zurückkehrt und dort auf Zeitreise geht. Klingt fast banal, entpuppt sich jedoch als äußerst fantastische Erzählung.

Eintrittspreis: 4,00 Euro

LL-Admin

15. Juni 2016

Wir sind Online umgezogen, wenn etwas ungewöhnlich ist: das muß nicht so!

Bitte dann melden!

 

Lesung mit Petra Hartmann

Donnerstag den 9.6.16 von 16-18 Uhr

Herzliche Einladung

Eulenturm

an Jung und Alt zu einer
gemütlichen Pause im
Leseladen.

Bei Kakao, Tee und Kaffee
genießen Sie und wir eine spannende Vorlesezeit mit
Petra Hartmann.

Die hildesheimer Autorin

nimmt uns mit in die Welt von
Hafenpiraten, Seepocken,
Meermädchen und … .

Kommt vorbei und erfahrt
mehr über die spannenden
Leseabenteuer.

Für die Großen gibt es lesens-
werte Buchempfehlungen für
den Sommer und die Ferien

Herzlich Willkommen also
in Leseladen

Der Eintrritt ist frei
meldet Euch gleich an!

Bier und Buch Teil 3.1

FlascheLust auf Leckeres für die Ohren und den Magen?

Dann im Leseladen melden!

Am 28.04.2016 findet die zweite „Bierlesung“ im Leseladen statt!

Petra Hartmann liest.
Jan Pfeiffer stellt als Hildesheimer Bierbrauer seine Biersorten vor.

 

001_Ankunft_Bahnhof

Leipzig Hauptbahnhof

Am 19. März stand eine Fahrt zur Leipziger Buchmesse an. Bereits um 5:55 Uhr standen wir diesen Sonnabend morgen auf der Baustelle des Hildesheimer Hauptbahnhofes. Die erste Etappe wurde in dem neuen ENO bis nach Braunschweig zurückgelegt. In diesem Moment stand noch fest: Zugfahren macht Spass. In Braunschweig angekommen wurde dem ganzen erst einmal der Schwung genommen. Wir hatten eine dreiviertel Stunde Zeit in einen IC umzusteigen. Der IC sollte in umgekehrter Wagenreihung kommen, kam aber ohne unseren Wagen Nr. 2, damit waren die reservierten Sitzplätze nicht im Zug und wir mussten uns neue Plätze suchen. Angekommen sind wir trotzdem und konnten den schönen Leipziger Bahnhof mit den sächsischen Durchsagen bewundern, zu den Durchsagen kommen wir später noch einmal zu sprechen.  Weiterlesen

Filzen

Am 18. März war es wieder soweit, Karin Altmann zeigte im Leseladen, wie man aus ungesponnender Wolle in nur kurzer Zeit eine Kleinigkeit passend zu Ostern filzen kann

Weiterlesen